Autor Thema: DiMAPP-Umfrage: Was denken Diabetiker über Apps?  (Gelesen 3842 mal)

Offline Franziska Zehner

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
  • Country: de
  • Diabetestyp: ---
  • Therapie: ---
DiMAPP-Umfrage: Was denken Diabetiker über Apps?
« am: Januar 14, 2016, 09:12 »
Liebe Mitglieder des Diabetesinfo-Forum,

wird das Diabetesmanagement mit Hilfe von Apps wirklich besser? Welche Erfahrung habt Ihr gemacht? Welche Erwartungen habt ihr an Apps? Wie geht ihr vor bei der Suche nach einer vertrauenswürdigen App? Was zeichnet für Euch eine „gute“ Diabetes-App aus?

Hier geht´s zum Online-Fragebogen http://dimapp.healthon.de

Wer mitmacht, bekommt auf Wunsch eine App-Test-Übersicht der 10 beliebtesten Apps aus den Kategorien Diabetes-Tagebücher, Blutdruck oder Pollen- oder Entspannungs-Apps. Die Ergebnisse der Befragung werden beim Diabetes-Kongress im Mai 2016 in Berlin vorgestellt, um Gesundheitspolitik und -wirtschaft zu zeigen, an welche Hürden Diabetiker stoßen bzw. was sie sich wünschen.

Gerne könnt ihr den Link an Freunde und Bekannte mit Diabetes weiterleiten, auf Facebook oder in anderen Foren postet.

Vielen Dank im Voraus.

Hier der Link zur Umfrage: http://dimapp.healthon.de

Wer wir sind?

Healthon - die unabhängige Informations- und Bewertungsplattform für Health-Apps, diabetesDE - Deutsche Diabetes-Hilfe und die Pädagogische Hochschule Freiburg führen bis zum 15. Februar 2016 die anonyme Online-Befragung „DiMAPP“ durch. Die Abkürzung steht für Diabetes Management mit APPs.

Offline Klimbim2012

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 402
  • Country: de
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
Re: DiMAPP-Umfrage: Was denken Diabetiker über Apps?
« Antwort #1 am: Januar 16, 2016, 08:51 »
... ich find ja Apps ganz lustig, - doch leider ist mein Handy nicht das Neuste, und nicht mehr so App-Tauglich!
Gruss KB

Feststellung: 2005 Hämochromatose ( Eisenspeicherkrankheit ), 09/2012 Diabetes 1, 2, oder 3 ... ob es stimmt oder nicht, das sagt Euch das Licht.
Techn.: Windows 8.1; Firefox; SiDary