Autor Thema: Verstehe diese Werte nicht wirklich !  (Gelesen 17712 mal)

Offline Kladie

  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 1009
  • Country: de
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
Re: Verstehe diese Werte nicht wirklich !
« Antwort #40 am: April 05, 2016, 10:42 »
Hallo,

ausprobieren welcher SEA am besten passt ist wohl unumgänglich. Allerdings gibt es wohl unterschiedliche Möglichkeiten ihn zu ermitteln. Ich bevorzuge die Methode vor dem Essen zu messen und zu probieren.

Ich habe damals in den sauren Apfel gebissen und viele Teststreifen verbraucht. Dabei spielte der Nüchtern-BZ wie beim Gyuri nur eine untergeordnete Rolle. Mich interessierte vor allem, zu welchem Zeitpunkt nach der Injektion der BZ begann zu sinken. Dabei stellte ich fest, dass es sogar meist einen kleinen Anstieg nach ca 20 - 30 Min. gab. Zu sinken begann er dann erst ca 40 - 50 Min. nach der Bolusgabe. Mit dem heutigen Hilfsmittel FSL wäre das viel eleganter, schneller und besser gegangen.
Danach habe ich ermittelt, wie schnell der BZ nach unten ging (und damit den SEA weiter verlängert). Dadurch konnte ich feststellen, dass ich die erste Stunde nach dem spitzen mit keinerlei Problemen zu rechnen hatte.

Später beim Feintuning habe ich dann den SEA noch in Abhängigkeit vom Nüchtern-BZ verändert (und in zwei Portionen gesplittet wobei die 2. Injektion ca 30 Min. nach der ersten erfolgt um den BZ Anstieg nach dem Essen zu beeinflussen). Je höher er war, umso länger konnte ich mit dem essen warten. Heute habe ich nach dem Frühstück Werte um die 70 mg/dl, die dann durch die KHs auf bis zu 160 mg/dl steigen und nach 1 - 3 Stunden wieder bei ca. 100 mg/dl sind (mal eher mal später).

Als Ergebnis kann ich den pp BZ meist unter 160 mg/dl halten und erziele dadurch einen HbA1c um die 5,5%. Positiver Nebeneffekt ist die Entlastung meiner Betazellen, da sie nicht mehr so oft und so viel gegen hohen BZ kämpfen müssen. Sie danken es mir mit einem Nüchtern BZ knapp über 100 mg/dl ganz ohne Basalunterstützung.
Wir sollten aus der Vergangenheit lernen
und in der Zukunft alles ausprobieren.

Offline Kladie

  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 1009
  • Country: de
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
Re: Verstehe diese Werte nicht wirklich !
« Antwort #41 am: April 05, 2016, 11:02 »
Hallo Joerg,

Zitat
orginal Joerg Moeller:
Wenn ich bei Humalog feststelle, dass der BZ 60 Minuten nach dem Essen zu hoch ist (gegenüber dem Wert von vor dem Essen), dann war offensichtlich der SEA für diese Mahlzeit und zu dieser Uhrzeit zu gering.

..oder man hat die KHs, den GI/GL und/oder sonstige Einflußgrößen falsch eingeschätzt. Diese Unsicherheit bei der Ermittlung des SEAs wäre mich zu hoch.
Beim T1 könnte das vielleicht ausreichen aber beim T2 mit hoher Resistenz und einigen Variablen wie der Eigensekretion wäre meine direkte Ermittlung gegen diese indirekte Ermittlung wohl zu bevorzugen.

Das ist allerdings meine subjektive Einschätzung und könnte natürlich auch falsch sein.
Wir sollten aus der Vergangenheit lernen
und in der Zukunft alles ausprobieren.

Offline Joerg Moeller

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 15993
  • Country: de
  • Ohana heißt "Familie"...
    • Diabetesinfo
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Re: Verstehe diese Werte nicht wirklich !
« Antwort #42 am: April 05, 2016, 12:05 »
Zitat
orginal Joerg Moeller:
Wenn ich bei Humalog feststelle, dass der BZ 60 Minuten nach dem Essen zu hoch ist (gegenüber dem Wert von vor dem Essen), dann war offensichtlich der SEA für diese Mahlzeit und zu dieser Uhrzeit zu gering.

..oder man hat die KHs, den GI/GL und/oder sonstige Einflußgrößen falsch eingeschätzt.

 :kratz:

Sorry, aber das ist genauso als würde ich sagen ich kann mir den Karibik-Urlaub nicht leisten weil ich zu wenig Geld habe und du würdest sagen 'könnte aber auch daran liegen, dass er zu teuer ist'.

Viele Grüße,
Jörg
Meine Seite über Diabetes: http://www.diabetesinfo.de/
Meine Facebook-Seite: https://www.facebook.com/Diabetesinfo.de/

Offline Kladie

  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 1009
  • Country: de
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
Re: Verstehe diese Werte nicht wirklich !
« Antwort #43 am: April 05, 2016, 16:10 »
Hallo Jörg,

du siehst keinen Unterschied ob man den SEA direkt oder indirekt ermittelt?

Sorry - aber unsere Denkweisen scheinen recht weit auseinander zu liegen, denn ich finde dein Urlaubsvergleich hinkt.
Wir sollten aus der Vergangenheit lernen
und in der Zukunft alles ausprobieren.

Offline Joerg Moeller

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 15993
  • Country: de
  • Ohana heißt "Familie"...
    • Diabetesinfo
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Re: Verstehe diese Werte nicht wirklich !
« Antwort #44 am: April 06, 2016, 11:01 »
Ich weiß nicht, wie du ihn ermittelst, aber bei mir geht das über Testmessungen. Stimmt der 60-Minuten Wert (Bei Analoga; bei Normalinsulin sind es eher 90 Min.), dann war auch der SEA okay. Stimmt er nicht, dann passe ich ihn das nächste Mal zu dieser Uhrzeit und für diese Mahlzeit an.

Das einzige, was ich dann noch individuell handhabe ist die Beziehung zum präprandialen BZ. Ist der <80 entfällt der SEA, ist er >160 schlag ich ein paar Minuten auf.
Das liegt daran, dass sich bei tiefen/hohen BZ-Werten die Magen-Darm-Motilität ändert, was dann wieder Unterschiede macht, wann die KH im Zwöffingerdarm landen (von wo sie dann ins Blut übergehen)

Viele Grüße,
Jörg
Meine Seite über Diabetes: http://www.diabetesinfo.de/
Meine Facebook-Seite: https://www.facebook.com/Diabetesinfo.de/

Offline Neumi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 116
  • Country: de
  • Das Leben ist echt Lebenswert!
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Tabletten
Re: Verstehe diese Werte nicht wirklich !
« Antwort #45 am: August 10, 2016, 23:31 »
Ich weiß nicht, wie du ihn ermittelst, aber bei mir geht das über Testmessungen. Stimmt der 60-Minuten Wert (Bei Analoga; bei Normalinsulin sind es eher 90 Min.), dann war auch der SEA okay. Stimmt er nicht, dann passe ich ihn das nächste Mal zu dieser Uhrzeit und für diese Mahlzeit an.

Das einzige, was ich dann noch individuell handhabe ist die Beziehung zum präprandialen BZ. Ist der <80 entfällt der SEA, ist er >160 schlag ich ein paar Minuten auf.
Das liegt daran, dass sich bei tiefen/hohen BZ-Werten die Magen-Darm-Motilität ändert, was dann wieder Unterschiede macht, wann die KH im Zwöffingerdarm landen (von wo sie dann ins Blut übergehen)

Viele Grüße,
Jörg

Hallo Jörg,

wo finde ich das mit den Testmessungen auf Deinen Seiten? In welchen Schritten passt Du dann an?

Grüße von Neumi!

NACHTRAG: Habe den gesamten Beitrag nochmals gelesen und habe es wohl verstanden was ich machen muss. Danke an alle Hier!
« Letzte Änderung: August 11, 2016, 00:20 von Neumi »

Offline Joerg Moeller

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 15993
  • Country: de
  • Ohana heißt "Familie"...
    • Diabetesinfo
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Re: Verstehe diese Werte nicht wirklich !
« Antwort #46 am: August 11, 2016, 11:17 »
wo finde ich das mit den Testmessungen auf Deinen Seiten? In welchen Schritten passt Du dann an?

http://www.diabetesinfo.de/einsteiger/grundlagen/spritz-ess-abstand.html
Und ich pass das in Schritten zu 5 Minuten an.

Wenn ein erhöhter BZ nach 2 Stunden aber nicht vom SEA kommt, dann kann es gerade in der "Findungs-Phase" auch zu Hypos kommen, daher sollte immer Traubenzucker parat liegen.

Viele Grüße,
Jörg
Meine Seite über Diabetes: http://www.diabetesinfo.de/
Meine Facebook-Seite: https://www.facebook.com/Diabetesinfo.de/